Endlich kühler, endlich mehr Ruhe

Die letzten Monde war es ganz schön aufregend in meinem bescheidenen Hundeleben. Ich will mich ja nicht beklagen, doch Hund in meinem Alter, wünscht sich schon ein bisschen mehr Ruhe und Gelassenheit.

Erst war mein Rudel lange fort und ich wohnte bei Gabi in dem großen Haus mit den vielen Menschen und Hunden sowie Katzen.  Außerdem war es viel zu warm, so das sich Hund nicht gerade sehr wohl fühlte. Dann war mein Rudel wieder mal ein paar Tage da. Ich durfte meistens zu Hause und im Garten bleiben. Nur selten nahm mich der große Mann mit in sein Büro. Ich war sehr froh darüber und machte morgens meistens nach der Hunderunde einen Abflug in den Garten oder ins Schlafzimmer. Nur nicht ins Auto.

Dann war mein Rudel wieder fort. Ich war wieder bei Gabi. Es war immer noch warm und ich wurde auch noch krank. Habe ich schon mal erwähnt das ich nicht gerne zum Arzt gehe? Ich war auf jedem Fall brav und heimste mir dafür ein paar Leckerli ein. Menschen sind so einfach zu durchschauen. Ich bekam jeden Tag extra Leckerli mit Pillen. Die haben wohl gedacht ich merke das nicht.

Ich döse!
Ich döse!
Was ist?
Was ist?

Irgendwann war ich dann wieder bei meinem Rudel. Dem großen Mann ging es aber garnicht gut. Der war bei den Hunderunden schneller aus der Puste als ich. Außerdem machte er nur noch kleine Runden mit mir. Es hatte aber auch einen Vorteil. Wir blieben meistens zu Hause und schnarchten Tagsüber einfach um die Wette. Das Leben kann doch so herrlich sein. Schlafen, Hunderunde, schlafen, Hunderunde, futtern und wieder schlafen. Der große Mann machte dabei mit.

Langsam ging es uns dann wieder besser und wir machten größere Hunderunde oder fuhren auch mal in die Stadt.

Gestern waren wir als Rudel lange spazieren. Der kleine Mann, der große Mann und ich. So, wie in alten Zeiten. Mit dem Auto in den Wald, große Runde und anschließend irgendwo abhängen und das Leben genießen.

Heute ging es dem großen Mann wohl zu gut. Er kam wahrhaftig auf die Idee eine große Runde zu laufen und auch noch Dingholen mit mir zu spielen. Nee, das haben wir ja schon lange nicht mehr gemacht. Um mich zu bestechen hatte er sich extra die Hosentasche mit Leckerli gefüllt. Das roch ich gleich. Nur zum Dingholen war mir nicht wirklich.

Der große Mann ist ja auch ruhiger geworden. So trotteten wir einfach durch die Gegend. Manchmal gab es ein Leckerli und zwischendurch holte ich auch mal das Ding für ihn. Er hatte seinen Spaß und ich eine extra Ration Leckerli. Wenn es ihm Spaß macht. Ich fand es ja auch ein bisschen witzig.

Zum Glück ist es ja nicht mehr so warm da draußen. Dann kann Hund sich auch wieder bisschen schneller bewegen. Der große Mann machte ein paar Fotos und so hatten wir beide Spaß bei der Hunderunde.

 

 

 

Nun bin ich aber platt und lege mich wieder was hin. Bis zum nächsten Mal.