Der große Mann ist albern

Endlich schnappte sich der große Mann die Leine und seine Jacke. Zeit für unsere Runde in der großen Stadt. Da wo ich immer im Büro rumliegen muss. Im Büro habe ich schon die Sonnenstrahlen genossen und wollte endlich raus. Nachdem der große Mann noch mal in das komische Ding gesprochen hatte ging es los. Wir gingen nach draußen an die frische Luft. Das tut auch dem großen Mann gut. Anschließend ist der immer entspannt und hat Zeit mit mir zu knuddel. Wir gehen also zu meiner Hundewiese und ich darf Spuren lesen, Pullern und was in die Ecke setzen. Der […]

Weiterlesen

Huschu in der Stadt

Der kleine und große Mann können einen echt zum Narren halten. Als erstes bin ich heute zu Hause beim kleinen Mann geblieben. Ich war gespannt , was heute so passieren würde. Erst einmal nichts. Wir schliefen aus. Obwohl es noch nicht dunkel war, kam der große Mann nach Hause. Das verwunderte mich schon. Also, fiepen, jaulen und Schwanzwedeln. Der geht doch dann bestimmt mit mir raus. Brachte nichts. In aller Seelenruhe saß er vor seinem Kasten. Dann kam endlich Bewegung in die Bude. Klar, war ja auch schon wieder dunkel. Party auf dem Feld oder in der Huschu dachte ich […]

Weiterlesen

Stadt und Land

Heute war ich mit dem kleinen und großen Mann ganz lange in der großen Stadt unterwegs. Wir sind auf harten Boden gelaufen, wo ganz viele Menschen und Gerüche waren. Es war ganz schön anstrengend für so einen jungen Hund wie mich. Wir waren in Läden, in denen es mal unerträglich heißt und in den anderen wieder angenehm kühl war, und ich musste immer wieder „Sitz“ machen und auf die Beiden warten. Zwischendurch gab es ein Leckerli oder was zu trinken. Als wir endlich wieder am Auto waren, war ich total schlapp. Außerdem musste ich mal, in der Stadt geht das […]

Weiterlesen

Komische Tage und Huschu

Das waren komische Tage. Jetzt wo meine beiden Männer mal Ruhe geben, berichte ich mal. Die Beiden haben heute Mittag irgendwas in unserer Schlafhöhle gemacht, da sieht es jetzt anders aus. Egal. Nachdem wir an dem einen Tag Timmy und viele Leute zu Besuch hatten, fuhr am nächsten Morgen der große Mann alleine weg. Ich blieb mit dem kleinen Mann alleine. Sogar Nachts war der große Mann nicht da. Ich habe immer wieder mal nachgeschaut. Tagsüber kam eine Frau vorbei. Der kleine Mann, die Frau und ich fuhren mit dem Auto und waren an verschiedenen Orten. War alles ganz schön […]

Weiterlesen

Spielkameraden und viel Krach

Heute waren der große Mann und der kleine Mann den ganzen Tag für mich da. Das gehörte sich auch so, nachdem die mich heute Nacht zur besten Schlafenszeit noch einmal nach draußen gebracht haben. Nur damit ich Puller. Was ein Quatsch! Dafür habe ich heute morgen zur gewohnten Zeit wieder Krawall gemacht und die Jungs in Schwung gebracht. Nett wie sie waren, sind wir heute wieder zur „Huschu“ gefahren. Das war superklasse! Ganz viele Hunde waren da. Neue und alte Bekannte und es gab viel zum herum jagen. Selbst die großen Hunde waren total lieb. Mit Narani habe ich heute […]

Weiterlesen

Viel zu viele Beine

Heute haben mich der große und der kleine Mann mit ins Auto genommen und wir sind gar nicht so weit gefahren. Als sie wieder den Deckel hinten vom Auto aufmachten, war es voll am Regnen und da standen ganz viele Autos. Wir sind ganz schnell in ein großes Haus gegangen, wo ganz viele Menschen herum liefen. Überall nur harter Boden und ganz viele kleine und große Menschen. Immer wieder sagten die Menschen: „Ach ist der süß!“ oder „Guck mal wie süß.“ Manchmal kamen mir auch fremde Hände mit vielen Gerüchen entgegen die mich anfassen wollten. Manche Leute fragten auch mal […]

Weiterlesen