Lieber Schnitzel,

heute wirst du nun neun Jahre. Seit 8 Jahren und 45 Wochen bist du unser Hund, Stinker oder einfach unser Schnitzel. Was eine schöne Zeit mit dir in unserem Rudel.

Die letzten zwölf Monate waren hier etwas ruhig im Blog. Wir waren oft ohne dich unterwegs und immer wieder glücklich, wenn unser Rudel wieder komplett  war. Wir haben soviel gemeinsam erlebt und uns für andere Dinge Zeit genommen. Halt mal ohne viele Fotos und Geschichten.

Im letzten Jahr, ausgerechnet im Sommer, wenn die beste Zeit zum schwimmen ist, waren wir beide krank. Konnten kaum raus und das erste Mal waren wir beide von der Hitze wirklich genervt. Abkühlung war oft Fehlanzeige. 

Abendrunde

Auf der anderen Seite genossen wir zwei aber auch die gemeinsame Zeit. Fünf Wochen Tag und Nacht zusammen. Ich hoffte das du es mir nicht verübelst, wenn ich wieder zur Arbeit und dich mal alleine zu Hause lassen muss. Wir meisterten diese Zeit gemeinsam. Wir wurden mit viel Ruhe wieder fast gesund, wir schnarchten um die Wette und genossen die gemeinsame Zeit. Als ich wieder zu Arbeit musste, warst du eher begeistert zu Hause zu bleiben, als mit ins Büro zu fahren. 

Schnitzel

So ändern sich die Zeiten und so hast auch du dich geändert. Du bist tiefen entspannt und mit nahezu allem zufrieden zu stellen, so lange alles entspannt bleibt. Klar Aufregung darf  und Spaß muss sein. Jedoch alles entspannt, bei einem von oder zusammen mit uns, ist das was du am liebsten magst.

Schnüffelrunde

Aus der Fassung bringt dich recht wenig. Okay, auch nach fast neun Jahren bringt dich immer noch Ali aus der Nachbarschaft aus der Fassung. Dabei ist Ali schon ein ganzes Stück älter und langsamer als du. Wenn du ihn siehst, okay, wenn du ihn schon riechst, dann bekommst du Schnappatmung, dein Rückfell seht und du bist sichtlich aufgeregt. Allerdings geht das ganz schnell wieder vorbei, wenn Ali weiter gezogen und aus dem Sichtfeld ist.

Mal gucken…

Du hast natürlich, wie wir alle so deine Eigenarten und Ticks. Seit über einem Jahr gibt es Situationen, da begrüßt du Menschen mit freudigen Gebell. Genauso bellst du auch, wenn man irgendwo Menschen trifft und sich mit ihnen unterhält. Das hast du vorher nie gemacht. Genauso wie du los legst, genauso schnell gibst du auch wieder Ruhe. Spätestens, wenn man dich knuddelt oder einfach Aufmerksamkeit schenkt. 

Knuddeln ist immer noch nicht dein Ding. Außer wenn dir mal danach ist, dann tippst du mit deiner Nase einen an und lässt dich kraulen. Immer noch so herrlich unaufdringlich, aufdringlich.

Was mich bzw. uns immer wieder stolz macht? Es macht uns stolz das man dich überall mit hinnehmen kann. Es macht uns stolz, wie freundlich du auf alle Menschen reagierst. So lange wie wir ein Rudel sind, hast du noch nie jemanden Angst gemacht. Du bist und bleibst ein toller Hund und unser Schnitzel. 

Hoffentlich noch ganz viele gesunde und glückliche Jahre. Happy Birthday mein Lieber. Und ja, heute haben wir mal ein paar neue Fotos für deinen Weblog gemacht.