Wieder waren wir in der Hundeschule. Klasse und diesmal einfach so. Nur spielen, raufen, knuddeln, rennen und spaß haben waren angesagt. So kann man einen schönen Nachmittag bei tollen Wetter vertragen.

Ich dachte mir, ich könnte mich ein bisschen abkühlen. Aber was war das? da lag tatsächlich ein anderer Hund im Wasser, wo ich sonst meinen Spaß habe. Der ließ sich von mir auch nicht vertreiben und so gab es für mich nur ein kurzes Fußbad.

Wir hatten alle viel Spaß. Nur die Menschen anscheinend nicht. Die standen da einfach nur rum und schauten uns zu. Hätten ja mitmachen können. Dann kam die kleine böse Frau, die auch lieb sein kann, und sperrte einen kleinen Hund in die Kiste. Der arme kleine jaulte ganz fürchterlich und keine wollte helfen. Erst versuchte es Pacco. Der konnte ihn aber nicht rausholen. Dann versuchte ich es. Aber keine Chance. Ich bellte dann paar Mal ganz böse, aber es interessierte keinen. Irgendwann war der kleine so müde, das er kaum noch jaulte. Der tat mir schon leid. Ich kenne das auch und finde die Kiste voll doof.

Viel zu schnell mussten wir dann wieder nach Hause gehen. Ich nahm noch ein kleines Fußbad. Knuddelte mit Narani und dann hieß es nach Hause fahren. Trotzdem, war es richtig schön und spaßig.


Hi, wer bist du denn?


Grüß dich! *Knutsch*


Ist hier auch noch Platz für mich?


Dieser Hund lässt sich von mir und nichts anderem stören.


Die Menschen stehen da nur rum.


Ich gucke mal, was in der Röhre ist.


Die Menschen stehen immer noch rum.


Pacco der Retter, ohne Erfolg.


Ich schaue auch mal was da los ist und versuche zu helfen.


Ein Spaziergang durch die Röhre. Okay, nicht wahr. Ich war mit Narani drin.


Ein kleines Fußbad zum Schluss.


Noch mal knuddeln mit Narani.


Auf dem Weg zum kleinen Mann, der mich gerufen hat.