Das waren wieder Tage. Abends bekomme ich jetzt immer so ein komisches Ding an. Damit kann hund eigentlich gar nicht laufen. Tagsüber muss ich immer das Geschirr tragen und ins Wasser darf ich auch nicht mehr. Dazu ist es draußen noch so heiß, das mir fast die Zunge auf dem Boden hängt.

Gestern war ich erst einmal bei Bootsmann seinem Rudel. Die beiden Männer sind mal wieder ohne mich weggefahren. Ich döste einfach in der Nähe von Bootmanns Frauchen und schaute das ich paar Leckerli abstaubte. Das Futter von Bootsmann habe ich mir dann auch noch aus dem Regal geholt. Fand aber keiner so witzig.

Nach dem sie wieder da waren, ging es wieder auf so eine Veranstaltung mit viel krach und ein paar Hunden. Das war witzig, da saß ich mit meinem Rudel und vielen netten Hundedamen zusammen.


Doof war wieder nur, dass ich die ganze Zeit an der Leine bleiben musste. Zu Hause angekommen wurde endlich das Geschirr ausgezogen. Dafür bekam ich wieder das komische Ding über den Kopf gezogen.
Der große Mann hat natürlich nichts besseres zu tun als den Fotoapparat auszupacken.

Heute sind wir erst einmal zu Lotte und Stella gefahren. Das sind auch zwei nette Mädels. Dann sind wir in das Futterhaus der Menschen gefahren und haben auf die komische Kiste geschaut. Wir haben drei davon zu Hause. Keine Ahnung warum der kleine und große Mann dafür wegfahren. Mir egal, ich hatte wieder lauter nette Mädels um mich herum.

Zu Hause ging es erst einmal in den Garten zum ausruhen. Nun liege ich gleich wieder eingepackt in meiner Ecke und erhole mich von dem aufregenden Wochenende.

Irgendwie ging es mir doch gut.

Unterwegs in voller Montur.

Immer an der Leine ist doof.

Einfach mit dem Rudel zusammen liegen. Genial.

Abends dann wieder das komische Ding an.

Da hilft kein brav platzmachen....

...oder brav hinlegen....

...oder traurig gucken. Das Ding muss ich bis zum Morgen tragen.