Die Tage war ich mit den beiden Männern unterwegs. In der Zwischenzeit gibt es dazu auch neue Bilder im Fotoalbum. Doch bevor ihr euch die anschaut, erzähle ich euch mal, was da los war.

Das war so ein Tag der offenen Tür auf einem ganz großen Gelände, wo wir die halbe Hundeschule trafen. Das ging auch alles ganz entspannt los. Narani war da, Lotte war da und noch einige andere nette Mädels, sowie Rüden. Hunde und Menschen begrüßten und beschnupperten sich. Viele Menschen und Menschenkinder kamen bei uns Hunden vorbei, sie wollten uns streicheln und knuddeln. Dann kam Sina mit ihrem Frauchen und den Babys. Der Tag war gelaufen. Alle Menschen quietschten vor Begeisterung und wir großen, starken und schönen Hunde waren abgeschrieben.


Also ich konnte ja mal gar nichts mit diesen Babys anfangen. Junge Hunde, vor allem junge Labbis sind ja cool. Aber diese Babys sind ja für Hund voll anstrengend. Lottes Frauchen hatte nur noch Augen für Suri, der kleine Mann hatte nur noch Augen für Benny, Stöpsel walzte alles um, Paulina stolperte bei Emma herum und Speedy war mal hier und war mal dort. Wie gesagt, wir großen Hunde waren abgeschrieben. „Ach wie süß!“ Schallte es aus allen Ecken.

Okay, bisschen wurden wir beachtet, als wir Hunde Agility und andere Huschuübungen machen mussten. Das war dann endlich mal was zum Arbeiten und manche Menschen fanden das sogar richtig gut und klatschten in die Hände.

Am besten ich erzähle mal was zu den Bildern.

Da kommen die Babys aus ihrer Box.

Das ist Suri.

Paulina hat keine Angst vor großen Hunden.

Sina und zwei von ihren fünf Babys.

Der kleine Mann guckt auch schon gespannt.

Stöpsel verwirrt Lotte.

Der kleine Mann hat sich Benny geschnappt.

Suri auf Wanderschaft.

Paulina und Speedy toben mit Emma.

Suri schaut bei mir mal vorbei.