Gestern war wieder einer von den faulen Tagen zu Hause. Die sind immer am schönsten. Nachdem der kleine Mann, der große Mann und ich richtig fit waren, ging es mit dem Auto zum Spaziergang.

Auf einem Waldparkplatz trafen wir Timmy, viele Punkte Hunde und noch ein paar Andere. Es dauerte wieder eine Ewigkeit, bis die Menschen sich in Bewegung setzten. Die sind nur am erzählen. Vor dem Spaziergang, während dem Spaziergang und nach dem Spaziergang. Dann ging es endlich los. Der kleine Mann hatte die Kamera und der große Mann die Leine. Die legte er sich auf seine Schultern. Ein gutes Signal, denn das heißt: „Lauf, Schnitzel.“ Und ich lief und rannte. Zwischendurch schaute ich nach meinen Männern oder wurde vom großen Mann zurück gepfiffen.

Das war ein schöner lange Spaziergang und zum Schluss sind ein paar Menschen noch was futtern gefahren. Der große Mann hat sogar an mich gedacht und Leckerlis in der Tasche.

Zu Hause angekommen gab es für mich nur komisches Mampfi-Mampfi. Kein Fleisch! Nicht wirklich was für mich. Da war ich schon ein bisschen sauer.

Aber meinen Männern kann ich ja kaum böse sein und finde, es war ein toller Tag mit den Beiden.


Der große Mann war wohl traurig, das er nicht fotografieren durfte.

Da habe ich einfach mal lieb nach ihn geschaut.

Okay, ich schaue ja fast immer lieb.

Ein Nullpunkt.

Punktehunde

Verrückter Punktehund

Auch kein Punktehund

Timmy

Beute entdeckt...

...Beute verschleppt