Endlich hat der große Mann mal wieder sein Zweirad aus der Scheune geholt. Ich habe mich riesig gefreut, als er in die Scheune ging, mir mein tolles Outfit anzog und sich dann auf das Fahrrad setzte.

Wir flitzen und düsten über die Wege, Straßen und fuhren in den Wald. Dort durfte ich nochmal richtig aufdrehen. Das macht doch viel mehr Spaß als nur Spazierengehen.

Wieder zu Hause angekommen, bin ich erst einmal in meine Wanne gesprungen. Das Rennen macht ganz schön durstig und abkühlen war auch nicht schlecht.

Hoffentlich dauert das jetzt nicht wieder Ewigkeiten, bis er das Fahrrad aus der Scheune holt.