Ich habe heute Morgen ja schon etwas geahnt. Der große Mann stand viel zu früh auf und holte mich aus meinen tiefsten Träumen zum Gassigehen. Draußen war es dunkel und kalt. Der große Mann sprach mit mir viel weniger als sonst und ich konnte über den Acker flitzen wie ich wollte. Dazu hatte ich aber gar keine Lust, denn ich war eigentlich noch müde.

Dann ging es ins Auto. Eigentlich so wie immer. Wir fuhren eine Weile und als ich raus durfte waren wir an der großen Huschu. Dort kam gleich eine freundliche Frau uns entgegen und begrüßte erst den großen Mann und dann mich.

Ich Blödmann fand die Frau nett und dachte mir nichts dabei, als wir über den Platz mit den vielen Hunden und Häusern. Dann brachte mich die Frau zu einem Haus mit Garten und ließ mich alleine. Überall Hunde um mich, zu denen ich aber noch nicht durfte. Vom weiten sah ich noch den großen Mann. Der sprach mit der Frau und ich bellte nach ihm. Das ignorierte er aber total.

Dann ging er zum Auto und fuhr ohne mich einfach weg. Okay war das nicht. Ob der sauer auf mich ist?

Nun ja, mache ich mal das Beste draus. Ich bin dann erst mal zum Zaun gelaufen und habe die anderen Hunde begrüßt. Vielleicht wird das ja hier wieder spaßig.

Und hoffentlich holt mich der kleine und große Mann bald wieder ab.