Wau! Das hat ja mal wieder gedauert, bis mein Rudel begriff, worauf ist Lust habe. Jetzt habe ich tagelang zu Hause und im Garten hechelnd herum gelegen und heute ging es dann endlich mal an einen See.

Schon heute Morgen bei der Gassirunde, war es ziemlich warm. Anschließend packten mich meine beiden Männer ins Auto und wie fuhren los. Im Auto war es auch schon warm. Wir kamen dann an einem See an, wo wir schon mal waren. Da dürfen nicht nur Hunde, sondern auch Menschen baden.

Als wir ankamen lernte ich erst einmal Romeo und Joda kennen. Vom weiteren hätte ich schwören können das es Pferde sind. Rochen aber nach Hund und waren Hunde. Coole Boys, halt bisschen träge und langweilig. Ich hatte da mehr Spaß mit ein paar anderen Labbis und vielen anderen Hunden. Der kleine und große Mann gingen immer wieder mit mir schwimmen, was schon toll war. Wir spielten im Wasser Dingholen und manchmal musste ich mein Ding vor den anderen Hunden retten.

Als ich mich ausruhen wollte, ging das nicht. Immer mehr Hunde kamen auf die Wiese mit ihren Menschen. Es wurde richtig voll. Hund musste sich einen Weg ins Wasser bahnen. Das ging meistens am schnellsten, wenn ich mit vollem Anlauf ins Wasser sprang. Die Menschen quitschten und sprangen zur Seite. Die anderen Hunde gingen einfach in Deckung.

Viel zu früh ging es dann wieder zum Auto und nach Hause. Meinem Rudel war es wohl zu warm. Nun liege ich im Garten und lasse mich einfach mal trocknen. Ein toller Ausflug war das. Könnten wir ruhig öfters machen.

Bilder gibt es auch. Der große Mann hatte das kleine Fotodings dabei.

Eine Runde sitzt machen. Ich war schneller.

Joda und Romeo.

Ziel anpeilen und der erste Sprung.

Eintauchen….

Noch ein Sprung und ab geht es.

Dingholen ist spaßig!

Nochmal!

Angriff!

Mal ein ruhiges Plätzchen suchen.

Pause!

Los, lass uns nochmal schwimmen gehen!

Jethro hat es sich bequem gemacht.

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.