Alleine bei Freunden

Da hatte mich der kleine Mann die Tage ja mal wieder gefoppt. Packt mich ins Auto und fährt mit mir zur kleinen Huschufrau, ihrem Schnuffel, den zwei kleinen Menschen und den Hunden Flip, Narani, Rajha und Lilu. Okay, ich dachte ein kurzer Besuch. Kaum drehte ich mich um und der kleine Mann war weg.

Ich war also wieder zu Gast in diesem großen Rudel. Da ist immer was los und ich darf sogar auf das Sofa. Das darf ich zu Hause ja nicht. Wir waren viel unterwegs und spazieren. Das war alles wieder so richtig aufregend und spannend.

Ich vermisste aber meine beiden Männer. Vorgestern gab es dann sogar was zu futtern was ich gar nicht so mochte. Die kleine Frau meinte Lachs wäre lecker. Mag sein, aber ich versteckte das Futter erst mal im Körbchen. Gestern Abend kam dann endlich der kleine Mann wieder vorbei und holte mich ab. Das freute mich, das er mich nicht vergessen hatte. Zu Hause war dann auch der große Mann und alles war wieder in Ordnung.


Die letzten Tage waren so anstrengend, da legte ich mich gleich mal hin uns schlief ganz lange. Schön das ich wieder bei meinem Rudel bin. Heute haben wir es auch locker angehen lassen. Beide Männer waren fast den ganzen Tag zu Hause und so konnte ich mich ganz entspannt in mein Körbchen zurück ziehe.

Was soll das sein?
Alles für mich?
Ich verstecke mal und probiere später.
Ich bin wieder in meinem Reich.
Oder kommt da noch wer?
Mein Körbchen, meine Decken.

Danke noch mal an die kleine Frau und ihrem Rudel für die Gastfreundschaft!