Heute war mal wieder einer von den ganz schönen Tagen. Lange schlafen, gemütliche Gassi-Runde, alle zu Hause und alles entspannt. Ich war den ganzen Vormittag im Garten oder pennte in meiner Hütte. Die beiden Männer machten es sich wohl im Haus gemütlich. Zumindest fuhren Sie nicht weg. Das hätte ich gemerkt.

Dann ging es los. Der große Mann holte mich aus dem Garten, der kleine Mann packte meine Hundebox ins Auto und los ging es. Wir fuhren gar nicht lange. Schon waren wir bei Sunny und Luna. Hey, meine zwei Labbi-Freundinnen besuchen ist cool. Allerdings gingen die beiden Männer erst einmal alleine ins Haus. Ich wollte schon Radau machen, da kam jedoch der große Mann und holte mich aus dem Auto. Da saßen nicht nur Sunny und Luna, sondern auch noch Lotte, Stella, Sina und der kleine Stöpsel. Was eine Freude.

Die Menschen packten uns gleich in den Garten, da konnten wir erst einmal toben. Zum Schluss kam auch noch Maya. Was war das alles aufregend. Lauter Mädels, bis auf Stöpsel, der zählt aber noch nicht als Kerl.

Nach einer Weile ging es dann zu einer Hunderunde durch den Wald. Das war richtig spaßig und wir Hunde flitzten durch die Gegend. Ich wusste gar nicht, mit welchem Mädel ich zuerst flirten sollte. Die sind alle so knuffig und nett. Ein total entspannter Spaziergang. Wir trafen kaum andere Menschen und mussten nur an der Straße an der Leine laufen. Eine super Hunderunde!

Wieder im Hause von Sunny und Luna angekommen, ging es wieder in den Garten. Luna setzte sich auf die Couch, wo ich ja nie drauf darf, und schaute durch das Fenster zu. Wir Hunde hatten unseren Spaß im Garten und die Menschen futterten im Haus. Das fanden wir Hunde auf Dauer ziemlich doof. Wir saßen draußen, bekamen nichts zu futtern und durften auch nicht rein.

Irgendwann war ich ziemlich platt und ruhte mich aus. Stöpsel war mal wieder penetrant und kam andauernd zu mir. Macht man dem eine Ansage, legt er sich auf den Rücken und gleich darauf nervt der weiter.

Ich hielt mich ein bisschen zurück. Nach und nach durfte ein Hund nach dem anderen dann doch ins Haus zu unseren Menschen. Lotte wollte mit ihrem Frauchen schmusen, Stella war es zu kalt, Sunny wollte einfach nur bei ihrem Rudel sein und ich bei den Mädels.

Im Haus hieß es dann wieder „Platz“. Das war auch okay, irgendwie waren alle Hunde ein bisschen müde. Außer Stöpsel, der vorher meinte er müsste andauernd bellen. Irgendwann saß er dann auf dem Schoß von Sunny Frauchen und es war wieder Ruhe im Haus.

Zeit zum Dösen blieb nicht. Entweder kam Luna oder Lotte zu mir. Küsschen links, Küsschen rechts, mehr durfte ich natürlich nicht. Wollte ich mehr, knurrte mich Luna an oder der kleine Mann packte mich. Irgendwann werde ich mit dem einen oder anderen Mädel einfach mal im Gebüsch verschwinden und dann ganz viel Spaß haben. Bis dahin werde ich einfach noch die richtige Spur draußen suchen und sicherlich auch finden.

Wieder zu Hause angekommen gab es endlich für mich was zu futtern und dann legte ich mich platt in mein Körbchen.

Der große Mann hat heute sogar wieder ein paar Bilder gemacht. Die habe ich mir jetzt mal angeschaut und für gut befunden. Schaut doch einfach mal selber.

Am Anfang war der kleine Mann etwas langsam und wir ganz hinten.

Erst hatte das Herrchen von Maya, Stöpsel und Sina an der Leine.

Dann wurde getauscht.

Es gab viel zu schnüffeln und zu sehen.

Wir müssen draußen bleiben.

Stöpsel war ganz aufgeregt.

Luna hatte alles im Blick.

Lotto schmusig.

Stella nur noch müde.

Noch mehr Bilder gibt es im Fotoalbum.

23586

Viel Spaß!

2 Kommentare
  1. juttalabbi
    juttalabbi sagte:

    Suuuuuuuuuuuper Fotos. Schön Matthias, dass du die Kamera mit hattest. Schöne Bilder und schöne Story von einem gelungenem Sonntag. DANKE 😆

  2. Frank
    Frank sagte:

    Oh, Wegberg, Grenzlandring, in der Nähe von Beeck…. da gehe ich auch öfters eine große Runde an die Luft 😉

Kommentare sind deaktiviert.