Nun war ich eine Weile faul und habe mich hier nicht gemeldet. Ist halt so im Hundeleben. In den letzten Wochen ist jedoch viel passiert. Ich habe schon 87 Fans auf Facebook und berichte da fast jeden Tag.

Meine beiden Männer lernen immer mehr, mit mir in meiner Sprache zu sprechen und sich auszudrücken. Jungs, Körpersprache ist mehr Wert als euer „blabla“. Meine beiden Männer verstehen mich sogar immer besser und wir sind ein noch besseres Rudel geworden. Zu meinem entspannten Hundeleben gibt es natürlich auch immer wieder viele Abenteuer. Vor einiger Zeit haben wir zum Beispiel angefangen Ding holen zu spielen. Menschen nennen es Apportieren. Das Ding heißt wohl Dummy oder Apportel. Was daran dumm ist, ist mir jedoch nicht klar.

Heute ging es wieder zu dem großen Sandplatz. Der kleine Mann fuhr mit mir hin und der große Mann war schon da. Wir zeigten Elke erst einmal, was wir alles zu Hause geübt hatten. Ich holte den Dummy da ab, wo der große Mann ihn hinwarf, dafür gab es Superleckerli. Eigentlich war ja alles spannender als den Dummy holen. Dummy holen können wir im Garten oder Hof spielen, da ist eh nicht viel los.


Tolle Gerüche waren hier in der Luft, Sunny war mit ihrem Herrchen wieder dabei und überhaupt, da war so viel Interessantes, was hund entdecken konnte.

Ich hätte es nach den ersten zwei Superleckerli merken müssen. Das war eiskalte Bestechung von dem großen Mann. Es gab dann nämlich ganz viel zu tun und wir Hunde mussten über den Platz flitzen, was die Pfoten her gaben. Das Tolle dabei ist, hund kann auch seine Menschen erziehen. Einfach alles mal locker angehen und den Menschen nicht verstehen wollen. Irgendwann rennen die Menschen dann brav mit und zeigen was sie wollen. Die hecheln anschließend fast so, wie wir Hunde. Allerdings habe ich es nicht geschafft, dass der große Mann auch mal durch den Tunnel flitzte.

Sunny und ich haben uns immer wieder abgewechselt. Nachdem wir ein paar kleine Spiele gemacht hatten, mussten wir über eine Stange springen und den Dummy holen. Als Sunny einmal dran war, sie war zu langsam und der große Mann achtete einen Moment nicht auf mich, da holte ich einfach mal den Dummy von Sunny. Die war ganz irritiert. Sonst macht sie immer die riesen Sprünge, doch als ich ihren Apportel klaute, guckte sie voll doof und knurrte mich anschließend an. Hey, Sunny, war doch nur Spaß!

Weiter ging es zum Tunnel. Das ist so ein langes, dunkles Ding, wo Hunde durch laufen müssen. Kapierte ich nicht ganz, wozu das gut sein sollte. Okay großer Mann, deine Superleckerlis haben mich überzeugt.

Es wurde schwieriger. Hund auf der einen Seite, Apportel auf der anderen Seite. Durch den Tunnel flitzen, Apportel holen und wieder durch den Tunnel zurück. Fand ich doof und lief am Tunnel vorbei. Dumm gelaufen, kein Leckerli. Dafür kam der große Mann in Bewegung. Er lief neben mir her und zeigte was ich machen sollte. Der große Mann freute sich, Elke freute sich, Sunny und ihr Herrchen freuten sich, als ich dann wohl alles richtig machte. Dafür gab es wieder Superleckerlis und nun freute ich mich.

Kurze Pause, ich durfte über die Wiese flitzen und herum schnüffeln. Tolle Wiese. Es ging wieder zurück auf den Sandplatz. Eigentlich hatte ich gar keine Lust mehr.

Neue Aufgabe. Ich auf der einen Seite, Apportel auf der anderen Seite. Der große Mann zeigte es mir. Über die Stange, durch den Tunnel, Apportel holen, durch den Tunnel zurück, wieder über die Stange springen und Superleckerli abholen.

Ich sag euch was. Das war heute voll die harte Arbeit mit den Menschen. Das hatte jedoch einen Vorteil. Mein Bauch war zum Schluss so voll, das ich anschließend unter dem Tisch einpennte, obwohl Sina auch da war.

Heute wurden sogar Fotos gemacht, so das ihr auch sehen könnt, was wir alles so angestellt haben. Danke an Elke von www.dc-teamfun.de für die tollen Bilder, sowie dem tollen Spiel und Spaß bei dir auf dem Sandplatz. Auch wenn das viel harte Hundearbeit heute war. Hoffentlich machen wir das noch öfter und es kommen noch ein paar andere Hunde dazu. Dann wird das noch lustiger und ich kann mehr in der Gegend herum schnüffeln.

Hier nun die Bilder.

Der große Mann bewegt sich mal.

Ich kann fliegen!

Sunny ist ein sogenannter Fluglabbi.

Los renn, großer Mann, ich komme!

Dummy für dich, Superleckerli für mich.

Kein Bock mehr.

Sunny fliegt wieder.

Ich klaue mal ihren Dummy.

Ziwschendurch mal ein High-Five.

Der große Mann meinte ich habe was vergessen.

Okay, diesmal dran gedacht.

Die letzte Hürde!

Sieht doch spaßig aus, oder?

Alle Bilder gibt es auch im Fotoalbum

25290

Viel Spaß!

2 Kommentare
  1. Elke Storath
    Elke Storath sagte:

    Boah Schnitzel,

    ich bin so stolz auf dich!
    Wie du wieder den großen Mann über den Platz gescheucht hast, Hammer! 😉

    Lieben Gruß
    Elke

    (Super-Story,Matthias :mrgreen: )

  2. Sunny
    Sunny sagte:

    Hey Schnitzel,
    beim nächsten Mal verstecken wir die komischen Dinger und lassen unsere Herrchen suchen, springen und bringen.

    lg Sunny

Kommentare sind deaktiviert.