Die letzten Tage, sagen wir mal, waren recht ruhig. Der große Mann ist kaum alleine weggefahren bzw. b lieb meistens zu Hause. Der kleine Mann war mal weg und dann wieder da.

Heute war einer von den ganz tollen Tagen. Alle waren zu Hause und keiner fuhr alleine weg. Gleich nach dem Aufstehen schnappte mich der große Mann und ging mit mir eine mittelgroße Runde. Die machen wir nur an ganz bestimmten Tagen. Er geht dann immer in ein Haus und kommt mit einer Tüte wieder ruas, an der ich nicht dran darf.

Nach einem gemütlichen Tag zu Hause schnappten mich die beiden Männer und packten mich ins Auto. Draußen regnete es, so das es im Auto schon okay war.


Wir kamen an dem Parkplatz an, von wo aus wir immer zur Sandgrube laufen. Super! Ganz viele andere Hunde und Menschen. Wir liefen los und den Weg zur Sandgrube fand ich schon alleine. Das war richtig spaßig. Diesmal gingen die Menschen dann auch mal wieder weiter. So kamen wir noch an einem großen See. Allerdings gab es da nichts zu retten und immer wenn ich ins Wasser sprang, pfiff mich der große Mann zurück. Der kann froh sein, das er Leckerli dabei hatte, sonst hätte ich heute mit Sicherheit nichts gehört.

Nach dem See ging es noch weiter durch Wald und über Wiesen. Das war ein ganz schön langer Spaziergang. Ich hatte riesen Hunger und der große Mann hatte für mich was zum futtern dabei. Das war schon mal gut.

Die großen Menschen hatten dann auch wieder Hunger und gingen in das Futterhaus für Menschen. Dort konnten wir Hunde uns erst einmal ausruhen.

Endlich ging es dann auch nach Hause. Ich hatte riesen Hunger. Der kleine Mann war so liebe und gab mir auch gleich was leckeres zu futtern. Nun bin ich platt!

Sina und Raja streiten um ein Stöckchen.

Lotte balgt mit Basil.

So was schaue ich mir besser aus Entfernung an.

Wotan hat heute eine Freundin mitgebracht.

Wotans Freundin Kira.

Narani und ich haben was entdeckt.

Keine Ahnung was, aber ich flitze mal hin.

Schade, Spaziergang fast zu Ende.

Mehr Bilder gibt es im Fotoalbum.

17883